• Sie sollten das Boot erst reservieren wenn es für Sie verbindlich ist.
  • Wir betrachten eine Bootsbestellung wie eine persönliche Verabredung.
  • Die Nachfrage ist nicht vorhersehbar. Sie hängt von der Wetterlage, dem Bootstyp, dem Wochentag, Ferien usw.ab.
  • Wenn Sie ein besonderes Ereignis wie zum Geburtstag, oder  Besuch bekommen, oder ihre lieben Mitmenschen  zu einem bestimmten Tag überraschen möchten, dann reservieren Sie vorerst.
  • Wir nehmen keine Kaution oder Stornogebühren, damit gehen Sie kein Risiko ein, wenn die Fahrt ins Wasser fällt. 
  • Sie können bevorzugt eine Reservierungsanfrage auf unserer Homepage per Mail ( Kontakt oder Reservierungsformular )senden.
  • Der schnelle und unkomplizierte Weg ist das Telefon.
  • Reservierungsanfragen per WhatsApp werden bearbeitet.
  • Wir freuen uns auch, wenn Sie persönlich vorbei kommen und die Bestellung persönlich mit uns abklären.
  • Sie leisten vor dem Ablegen des Bootes am Reservierungstag eine Anzahlung in Höhe der voraussichtlichen Miete.
  • Nach dem Ende der Mietzeit, der Ankunft im Hafen, erfolgt die Abrechnung für den Kraftstoff. 
  • Gern stellen wir Ihnen eine Rechnung aus. Sie erhalten vorab eine Quittung über den gezahlten Betrag. Die Rechnung bekommen Sie per Post zugestellt.
  • Sie sollten es sogar!
  • Wenn etwas dazwischen kommt stornieren Sie rechtzeitig. Melden Sie sich bitte sofort telefonisch.
  • Boot fahren ist eine Naturnahe Geschichte.
  • Es müßen nicht immer 35° C sein. Ein paar Grad weniger, Wolken am Himmel, Gewitter, stärkerer Wind sind örtliche Wetterlagen. Es kann in Berlin regnen hier scheind die Sonne.
  • Bei extremen Wetterlagen, oder einer plötzlichen Krankheit lassen Sie uns miteinander telefonieren.
  • Wir sagen oft erst mal,  losfahren und schauen wie der Tag so wird.
  • Wenn Sie eine Tagestour geplant haben, aber es wird nur eine Halbtagestour, wird diese auch nur berechnet. die Gründe müßen nachvollziebar sein.
  • Es kann immer etwas passieren und dann finden wir gemeinsam eine gute seriöse Lösung. Geht ein Gegenstand verloren, wird beschädigt bezahlen Sie den Ladenpreis für die Wiederbeschaffung.
  • Wenn Sie das Boot unbeschädigt, sauber, rechtzeitig am vereinbarten Ort  zurück geben und uns weiter empfehlen sind wir glücklich. 
  • Der Verlust von  Ausrüstungsgegenständen, oder Beschädigungen am Boot stellen wir Ihnen in Rechnung.
  • Für ungewöhnlich starke Verunreinigungen der Boote berechnen wir eine Zusatzpauschale von 20.00 € ( Hundehaare auf Polster, Getränkereste, Chips verteilt ). Die Einschätzung liegt im Ermessen der Mitarbeiter.
  • Die Boote müßen abends um 19.00 Uhr im Hafen Bindow sein. Sollten Sie sich verspäten, berechnen wir Ihnen nach Schließzeit 25,00 € pro angefangene Stunde Verspätungszuschlag, unabhängig vom Bootstyp.  
  • Die Boote sind zu Beginn der Mietzeit vollgetankt.
  • Am Ende der Mietzeit berechnen wir Ihnen den Verbrauch des Kraftstoffs zum aktuellen Tages-Tankstellenpreis.
  • Wir können ihnen oft  Erfahrungswerte für die Menge an Kraftstoffverbrauch am Telefon ansagen.
  • Es gilt Immer, erst uns den Vermieter, direkt und sofort anrufen.
  • Pannen können nicht ausgeschlossen werden.
  • Für den Mietzeitraum ihrer Tour haben Sie immer unsere mobile Handynummer.  
  • Am Telefon wird schnell eine Lösung gefunden.
  • Ja, der DDR - Sportbootführerschein hat seine Gültigkeit, wenn er noch lesbar ist.   
  • Jedoch ist dieser Bootsschein nicht amtlich registriert.
  • Bei einem Verlust haben Sie keinen Nachweis und müßen eine neue Prüfung ablegen.
  • Alternativ können Sie den DDR - Sportbootführerschein beim Deutschen Motoryachtverband umtauschen. Den Antrag bekommen Sie von uns persönlich, bzw auf unserem Link Bootsfahrschule / Unterlink Bootsführerscheine.
  • Sprechen Sie mit uns vorher darüber.
  • Es ist nicht auf allen Booten erwünscht, z.B. Boote mit Kajüte oder textilen Polstern.
  • Ihr Kraftfahrzeug können Sie bei uns nah an unserer Steganlage kostenfrei für den Mietzeitraum des Bootes abstellen.